Paarberatung . Lebensberatung Gerhard Oswald

Trennungsberatung

Das sind die drei zentralen Themen, um die es gehen kann:
- Möchte ich mich trennen oder möchte ich bleiben
- Trennung auf Probe
- Endgültige Trennung
 
Trennungsberatung biete ich Ihnen im Einzelgespräch und/oder als Paargespräch an.
Sie haben in mir einen verständnisvollen und fachkundigen Gesprächspartner, der Ihnen die Zeit gibt, die Sie brauchen,
der Ihnen einfühlend Raum lässt, Ihre Gefühle auszudrücken und der Sie dabei unterstützt, Ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu finden und sich neu zu orientieren. Im Paargespräch ist es meine Aufgabe, die Partner vor gegenseitigen Angriffen zu schützen und darauf hin zu wirken, dass jeder von seinem Partner gehört wird und dass Sie angemessen miteinander reden und erfolgreich verhandeln.

→ Gehen oder Bleiben: Ich unterstützt Sie darin,  zu einer angemessenen und tragfähigen Entscheidung für eine dieser Alternativen zu kommen.
→ Trennung auf Probe: Wir klären folgende Fragen: Ist das in unserer/meiner Situation hilfreich? Und wie gestalten wir die Probezeit so, dass auch die Möglichkeit wieder zusammenzufinden gestärkt wird
→ Endgültige Trennung: Das Ziel ist, dass Sie den Vorgang der Trennung und die endgültige Trennungssituation konstruktiv gestalten. Sie ermöglichen einander, Differenzen einvernehmlich zu regulieren.
Endgültige Trennung, ob gewollt oder ungewollt, gehört zum Schwierigsten, was man zu verkraften hat.
In dieser Situation sind Sie gefordert, ihr Leben in wichtigen Bereichen grundlegend neu zu gestalten. Sie müssen für Ihre innere Stabilität und äußere Stabilität sorgen. Sie bekommen es mit intensiven erwünschten und schwierigen Reaktionen zu tun, zum Beispiel: Aufbruchstimmung, Erleichtert-sein, Sich-befreit-fühlen, gestärktes Selbstwertgefühl - andererseits zugleich auch Angst vor Einsamkeit, Trauer, Wut, Enttäuschung, Kränkung, Unsicherheit, sich ungerecht behandelt fühlen, Schuldgefühle...
Wenn Sie allein die Trennung durchsetzen, kann es sein, dass vor allem Sie verantwortlich gemacht werden für das Ende der Beziehung, die Konsequenzen für die Partnerin /den Partner und gegenbenenfalls Ihre Familie. Die Trennungsberatung unterstützt Sie, damit angemessen umzugehen.
Oft im Bemühen es richtig zu machen, bereiten die Partner einander und bereitet auch jede/r sich selbst zusätzliche, vermeidbare Schwierigkeiten. Das lässt sich durch Trennungsberatung vermeiden.

Spezielle Themen der Trennungsberatung

• Ist Trennung wirklich der einzige Weg, um die Probleme zu lösen?
• Die Vergangenheit bewältigen: Wie kam es zur Trennung? Inwiefern stimmen Ihre Sichtweisen überein? Worin unterscheiden sie sich?
• Das seelische Gleichgewicht bewahren oder wieder finden.
• Eskalationen vermeiden.
• Tragfähige Regelungen vereinbaren.
• Wie kooperieren wir als Eltern zum Wohle unserer Kinder - während wir uns trennen und wenn wir getrennt sind?
• Auf angemessene Weise Abschied nehmen - als Paar und jeder für sich auf seine Weise.
• Die Paarbeziehung nach der Trennung neu bestimmen.
• Persönliche Neuorientierung.

Verständnisvolle Familienangehörige, Freunde und Bekannte sind eine große, notwendige Hilfe. Suchen Sie das Gespräch und ihre Unterstützung. Allerdings hat deren Beistand auch  Grenzen: etwa als Verbündete einer Seite, ist es ihnen oft nicht möglich zu vermitteln, zu deeskalieren und Optionen zu erweitern.
Als Betroffene/r möchte man die Unterstützenden nicht überlasten und ihre Geduld nicht überstrapazieren. Auch wohlmeinende Helfer bringen oft kein Verständnis dafür auf, dass man nicht schnell und radikal der Beziehung ein Ende setzt oder eine sehr lange Zeit braucht, um über die Trennung hinweg zu kommen.